Koffein zum Lernen? Das solltest du dazu wissen!

Koffein macht wach und ist deshalb gut geeignet, um sich beim Lernen besser zu konzentrieren, richtig? Das haben wir auch lange gedacht, bis wir aus der Hirnforschung gelernt haben, dass das leider gar kein guter Ansatz ist. Wenn du zum Lernen bisher auch auf Kaffee, Energy-Drinks, Mate & Co. gesetzt hast, dann solltest du auf jeden Fall weiterlesen. Vielleicht können wir dich ja überzeugen, weshalb wir in Konzentrationsphasen inzwischen kein Koffein mehr trinken.

5 Dinge, die gegen Koffein zum Lernen sprechen

1. Koffein behindert klares Denken

Koffein versetzt den Körper in einen Zustand von Stress und Alarmbereitschaft (Psychostimulans). Durch den steigenden Puls und Blutdruck ist man zwar tatsächlich wach und reaktionsschnell – aber klares Denken und das Verstehen von komplexen Zusammenhängen fällt unter Stress deutlich schwerer! Neben der verminderten Konzentration kann die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol auch noch zu einer Schwächung der Immunabwehr und einer erhöhten Fetteinlagerung im Bauchbereich führen. Erstaunlich aber wahr: mehr Wachheit bedeutet leider nicht zwingend auch mehr Konzentration.

2. Koffein beeinträchtigt die Schlafqualität

Hoher und unregelmäßiger Koffeinkonsum kann die Schlafqualität beeinträchtigen und dadurch die geistige Leistungsfähigkeit und Konzentration signifikant mindern. Für Lernphasen außerdem sehr wichtig: Im Schlaf findet die wichtige Wissenskonsolidierung statt – also das Verankern von neuem Wissen im Langzeitgedächtnis. Dabei spielt offenbar vor allem das Abfallen des Stresshormons Cortisol eine wichtige Rolle. Durch Koffein verkürzte Nächte sind deshalb besonders in der Prüfungszeit keine gute Idee.

3. Gewöhnung und Entzugserscheinungen

Regelmäßiger Koffeinkonsum führt bereits sehr schnell zu einer Gewöhnung. Koffein blockiert sogenannte Adenosin-Rezeptoren und sorgt dadurch kurzfristig für mehr Wachheit. Der Körper ist aber schlau und bildet als Reaktion auf das Koffein zusätzliche Rezeptoren aus. Dadurch braucht man anschließend die gleiche Dosis Koffein, um sich einfach nur „normal“ zu fühlen. Wird kein Koffein mehr aufgenommen, treten Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit und Stimmungsschwankungen auf.

4. Beeinflussung des Blutzuckerspiegels

Amerikanische Forscher warnen davor, dass Koffein den Blutzuckerspiegel und in der Folge auch den Insulinspiegel erhöht. Warum das so ist, wird aktuell noch erforscht. Vermutet wird, dass Koffein den Abtransport von Glukose aus dem Blut verhindert, oder dass es die Freisetzung von Adrenalin anregt. Die erhöhte Ausschüttung von Insulin kann dazu führen, dass du anschließend Heißhungerattacken auf Süßes und andere Snacks bekommst.

5.Unerwünschte Nebenwirkungen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung und die WHO warnen zudem vor Nebenwirkungen bei zu hohem Koffeinkonsum. Darunter: Herzrhythmusstörungen, Schlaflosigkeit, erhöhte Ängstlichkeit, Wahrnehmungsstörungen, Bluthochdruck und Übelkeit. In Einzelfällen (bei zugegebenermaßen sehr hohen Dosierungen) wurden auch schwere Vergiftungen und Todesfälle beschrieben. Aktuell wird sowohl auf deutscher als auch europäischer Ebene sogar über ein Verbot von Energy-Shots und Energy-Drinks für Jugendliche beraten.

Julia

Ist Koffein generell schlecht?

Nein, mit Sicherheit nicht. Koffein ist ein potentes „Werkzeug“ und kann an der richtigen Stelle eingesetzt auch durchaus sinnvoll sein. Beispielsweise bei längeren Autofahrten, wo es um Wachheit und Reaktion geht. Oder auch bei Fließbandarbeiten mit wenig komplexen Routine-Tätigkeiten, Partys oder bestimmten Sportarten.

Auch gegen einen regelmäßigen, stetigen Koffeinkonsum ist nichts einzuwenden. In diesem Fall hat sich der Körper vollständig an das „Dauer-Koffein“ gewöhnt, wodurch es kaum noch eine physiologische Wirkung hat. Es ist dann eher eine Frage des Geldbeutels (Genuss-Kaffeetrinken) und der zusätzlichen Inhaltsstoffe im Falle von Energy-Drinks (Zucker, Säure, Aromen etc.).

Um die (zugegebenermaßen etwas provokante) Facebook-Anzeige aufzulösen: „Julia“ hat kein generelles Problem mit Koffein 😉 Unsere Erkenntnis ist lediglich: Um bessere Lernerfolge zu erzielen, war und ist Koffein für uns keine Hilfe. Für diesen Anwendungszweck sind wir während unseres eigenen Studiums auf deutlich besser geeignete Alternativen gestoßen!

Zum Lernen braucht der Kopf kein Koffein, sondern die richtigen Nährstoffe!

Aus der Hirnforschung haben wir gelernt, dass es zum Lernen am besten ist, wenn man nicht durch Koffein gestresst ist, sondern wenn im Gehirn Alpha-Wellen erhöht sind, die mit Entspannung einhergehen. Es gibt tatsächlich Pflanzenstoffe, die genau diesen Zustand unterstützen können. Dazu ist es auch hilfreich, das Gehirn mit wichtigen Mikronährstoffen zu versorgen, um die geistige Leistung und das Nervensystem in Phasen besonderer Anstrengung zu unterstützen. Dafür haben wir während unseres Studiums und in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Lebensmitteltechnologen den Think Drink „Neuronade“ entwickelt!

Neuronade – der Think Drink ohne Koffein!

Neuronade Think Drink 100er Pack

Das Vorteilspaket für Kenner: Die praktische 100er Box mit 100x Neuronade für jede Büro- und WG-Küche.

79,00 €* (99,00€*)

Inhalt: 600 Gramm (13,17 € * / 100 Gramm)

Neuronade Denk Getränk

Für alle, die sich von Neuronade Think Drink als Alternative zu Energy Drinks überzeugen lassen wollen!

14,90 €* (19,90*)

Inhalt: 72 Gramm (20,69 € * / 100 Gramm)

Think Trinkflasche von Neuronade

Die praktische Trinkflasche aus Glas für unterwegs! Die Glasflasche ist 100% BPA-frei, leicht und stabil!

16,95 €* (22,90€*)

Inhalt: 1x Think-Trinkflasche 0,3 Liter

Uni-Boxx Geschenk für Studenten zur Lernmotivation

Das perfekte Geschenk für Studenten als Lernmotivation zur Prüfungszeit oder zum Semesterstart!

24,90 €* (35,90€*)

Inhalt: 1x Uni-Boxx mit 13 Teilen

Lernboxx zur Lernmotivation

Ob Schulanfang, Klausur oder Abitur – die Box ist eine tolle Lernmotivation für Schulkinder mit vielen Lernhilfen.

24,90 €* (35,90*)

Inhalt: 1x Lern-Boxx mit 13 Teilen

Pfeil-jetzt-neu-Shop-groß
Newsletter Bild

Du findest unsere Idee gut,

aber bist gerade nicht in Kauflaune?

Gar kein Problem. Trag dich einfach hier ein und wir halten dich über Neuigkeiten, Rabatte und Gewinnspiele auf dem Laufenden!

Neuronade Energy Drinks