Zitronengras (Lemongras)

Zitronengras Lemongras in Neuronade

Das Zitronengras (Cymbopogon citratus) wird u. a. auch als Lemongras oder Sereh bezeichnet. Anders als der Name es vermuten lässt, gehört die Heilpflanze nicht zur Familie der Zitronen sondern zu den Süßgräsern.

Merkmale von Zitronengras

Zitronengras gilt als ausdauerndes Gewächs und stammt vermutlich aus Malaysia. Der bis zu zwei Meter breit werdende Büschel des Zitronengrases, besteht aus zahlreichen horstbildenden Blättern. Das Süßgras blüht in vielblütigen Ähren, deren Erscheinung jedoch nur selten zu beobachten ist.

Die Pflanze wächst am besten bei feucht-warmem Klima mit viel Sonneneinstrahlung (18 – 29 °C; 700-4100 mm Jahresniederschlag) auf sandigem Untergrund. Kommerzielle Anbauländer sind bspw. Afrika, England, China und Indien sowie Teile von Amerika.

Zitronengras Inhaltsstoffe

Die frisch geernteten Stängel des Zitronengrases enthalten ca. 0,2 – 0,5 % ätherische Öle. Neben der Hauptkomponente Citral sind hierunter weiterhin Myrcen, Linabol, Geraniol, Nerol, Citronellol und Geranyla.
Ätherische Öle werden überwiegend als Duftstoffe in der Kosmetik- und Parfümindustrie verwendet. Bestimmte ätherische Öle wie bspw. Geraniol werden aber auch als medizinische Wirkstoffe verwendet.

Geniale Anwendungstipps mit Zitronengras

Neben der Verwendung der ätherischen Öle von Lemongras für die Kosmetik- und Parfümindustrie, ist Zitronengras vor allem ein intensiv würziger Geschmacksträger für eine Vielzahl an Rezepten aus der überwiegend asiatischen Küche.

Bei der Verarbeitung des Süßgrases ist folgendes zu beachten:

Zitronengras richtig putzen

Den Strunk der Pflanze abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Anschließend eventuell mit Wasser abspülen.

Zitronengras verwenden

•    Zum Mitkochen kann man den Stängel des Lemongrases leicht andrücken, damit der Saft austreten kann.
•    Das Lemongras klein schneiden und als Gewürz für zum Beispiel Pfannengerichte verwenden.

Rezepte mit Zitronengras

Tom Kha Gai – die berühmte Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant
Zitronengras Panna cotta mit Mangosauce
Kokos – Kipferl mit Lemongras
Avocado-Dip à la Janko
Süßkartoffel – Curry

So vermehrt man Zitronengras kinderleicht

Wenn du dir nun Zitronengras selbst anpflanzen möchtest, empfehlen wir dir Jungpflanzen aus einem Gartenfachhandel zu besorgen.  Da das Süßgras nur selten blüht, wirst du wahrscheinlich nur schlecht an Samen kommen. Wenn du daher dein Lemongras vermehren möchtest, empfehle ich dir die Wurzel vorsichtig zu teilen und in Aufzuchttöpfen mit wasserdurchlässiger und humusartiger Erde groß zu ziehen.